Zuckerpaste

Die Zuckerpaste

Die Haarentfernung mit Zuckerpaste, das sogenannte Sugaring, ist bereits Jahrtausende alt. Hierbei wird die lauwarme Zuckerpaste, auch als Halawa bekannt, auf die enthaarende Stelle zügig entgegengesetzt der Haarwuchsrichtung einmassiert und ruckartig mit sogenannten Flicks, einer speziellen Abziehtechnik in Wuchsrichtung wieder entfernt. Das Abziehen in Wuchsrichtung ist weitaus weniger schmerzhaft als beim Waxing, bei dem das heiße Wachs entgegengesetzt der Wuchsrichtung abgezogen wird. Ferner brechen beim Sugaring durch diese Technik weniger Haare ab, sodass die Haut zum einen nur minimal gereizt und zum anderen das Risiko eingewachsener Haare verringert wird. Da Sugaring als die sanfteste Enthaarungsmethode gilt, sind insbesondere empfindliche Zonen wie die Achseln, die Gesichtspartie oder der Intimbereich für diese Anwendung beliebt. Da die Zuckerpaste nur aus natürlichen Stoffen besteht (Wasser, Zucker und Zitronensaft), ist diese ebenfalls sehr gut für Allergiker geeignet.

Vorteile dieser Technik im Überblick:

– Weniger schmerzhaft
– Weniger starke Hautreizungen nach der Behandlung
– Geringes Risiko einwachsender Haare
– Besonders für empfindliche Haut und Allergiker geeignet

Kommentare sind deaktiviert.