FAQs

F?

Was muss ich vor dem Termin beachten?

A.

Die Haare sollten eine Länge zwischen 0,5 und 1 cm aufweisen, damit diese optimal entfernt werden können. Am besten man lässt die Haare vor dem ersten Waxing zwei Wochen wachsen. Außerdem ist es wichtig, dass 24 Stunden vor der Haarentfernung kein Solarium besucht und keine Creme auf den zu behandelnden Bereich aufgetragen wird.

F?

Was muss ich nach dem Termin beachten?

A.

Wichtig ist, dass nach der Behandlung Cremes mit beruhigenden Inhaltsstoffen oder Deos ohne Alkohol benutzt werden.  Der enthaarte Bereich sollte in den folgenden 24 Stunden keiner Sonnenausstrahlung ausgesetzt werden. Gleiches gilt für Sauna und Sport.  Zudem sollte darauf geachtet werden, einen weiten und bequemen Slip  zu tragen, damit dieser nicht an der gereizten Haut reibt.  Ab dem dritten Tag nach der Behandlung empfehlen wir zweimal pro Woche ein Peeling in dem behandelten Bereich anzuwenden, damit die Haut länger glatt bleibt und eingewachsene Haare vermieden werden.

F?

Ab welchem Alter darf man ein Waxing durchführen?

A.

Ein Mindestalter von 16 Jahren ist vorgeschrieben.  Unter 16 Jahren wird eine Einverständniserklärung der Eltern benötigt.

F?

Welches sind die Vorteile beim Waxing im Vergleich zum Rasieren?

A.

Die Vorteile beim Waxing sind vor allem: 1. Gründlichkeit, 2. Dauer der haarfreien Zeit (ca. 3 – 6 Wochen), 3. Verminderung des Haarwuchses.  Durch das Entfernen der Haare mit den Haarwurzeln entsteht ein weicher Flaum, welcher deutlich angenehmer ist, nicht kratzt und juckt, wie die Stoppelhaare nach der Rasur.

F?

Was ist der Unterschied zwischen Waxing und Sugaring?

A.

Sowohl beim Waxing als auch beim Sugaring werden die Haare samt Haarwurzel entfernt. Beim Waxing passiert dies mit Warmwachs und beim Sugaring mit einer 100% natürlicher Zuckerpaste. Beim Waxing werden die Haare entgegen der Haarwuchsrichtung entfernt, beim Sugaring mit der Haarwuchsrichtung. Daher ist das Sugaring für empfindliche Körperregionen, wie Intimbereich oder Achseln sowohl auch Gesichtspartie, besonders gut geeignet.  Waxing hingegen ist für größere Flächen wie Beine, Brust oder Bauch eine optimale Anwendung.

F?

Wie lange dauert es, bis die Haare wieder nachwachsen?

A.

Nach der Haarentfernung durch Waxing oder Sugaring wachsen die Haare in verschiedenen Wachstumsphasen.  Nach der ersten Behandlung kann es sein, dass die Haare bereits nach 1 – 2 Wochen langsam wieder wachsen. Bei regelmäßigem Waxing oder Sugaring verlängern sich die Abstände zwischen den Behandlungen und bei den meisten Kunden hält das Ergebnis zwischen 3 – 6 Wochen.

F?

Wie schmerzhaft ist das Waxing?

A.

Besonders nach regelmäßiger Rasur sitzt die Haarwurzel samt Haar noch sehr fest, sodass die Haarentfernung mit dem Waxing oder Sugaring bei der ersten Anwendung nicht ganz schmerzfrei ist. Da die Haare jedoch von Mal zu Mal  dünner und weicher nachwachsen, werden die nachfolgenden Behandlungen umso schmerzfreier.  Empfehlenswert ist jedoch, zwischendurch nicht mehr zu rasieren, sonst  wächst das Haar wieder fester und stoppeliger nach.

F?

Gibt es Risiken beim Waxing?

A.

Da die Haare samt Wurzel entfernt werden, kommt es fast immer für wenige Stunden nach der Behandlung zu Hautirritationen. Es können kleine rote Punkte auf der Hautstelle entstehen.  Hierbei handelt es sich um eine natürliche Hautirritation. Die Poren öffnen sich durch das Entfernen der Haarwurzeln vorrübergehend.  Nach spätestens  1 – 2 Tagen verschwinden diese Rötungen. Eine beruhigende Körperpflege kann mögliche Beschwerden lindern.

F?

Kann ich auch während meiner Periode ein Intimwaxing durchführen?

A.

Natürlich! Mit einem Tampon ist das gar kein Problem.

F?

Wie kommt es zu eingewachsenen Haaren und was kann ich dagegen tun?

A.

Der Haarkanal kann von abgestorbenen oder überschüssigen Hautschüppchen verstopft werden, sodass das wachsende Haar nicht mehr durch die oberste Hautschicht dringt sondern es sich unter der Haut einrollt, sprich einwächst und evtl. hierdurch kleine Pickelchen entstehen.  Deshalb ist es empfehlenswert  2 – 3 Mal die Woche ein Peeling anzuwenden. Dies entfernt überschüssige Hautschüppchen und wirkt so dem Einwachsen der Haare entgegen.